Werbung
StartWege ins AuslandLänderinfosVermittlungsprogrammeJobsNewsImpressum
Sie sind hier:



Vororganisierte Aufenthalte im Ausland

Infos anfordern:




Freiwilligenarbeit
Arbeiten & Reisen
Jobben im Ausland
Auslandspraktika

Anbieter:
praktikawelten

Jetzt neuen Katalog anfordern

 


Werbung:


  

   

Deutschland und
die Welt da draußen
 
reichsfrei.de

Aktuelles


17.12.16

Arbeitnehmer haben weiterhin Zugang zum Schweizer Arbeitsmarkt

 

Schweiz: Bürger von Staaten der EU dürfen weiterhin in der Schweiz frei nach Arbeit suchen. Das Schweizer Arbeitsamt wird allerdings künftig überprüfen, ob eine freie Stelle nicht auch mit einem Schweizer Arbeitslosen besetzt werden könnte. Quoten zur Begrenzung der Zahl ausländischer Arbeitskräfte in der Schweiz wird es aber nicht geben. Dies bestimmt das Gesetz zur Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative, das jetzt verabschiedet wurde.
 
2014 hatten sich die Schweizer in einer Volksabstimmung für eine Begrenzung der Arbeitseinwanderung aus dem Ausland und eine Neuverhandlung des Freizügigkeitsabkommens mit der EU ausgesprochen. Da die Europäische Union aber eine solche Neuverhandlung ablehnte und die Schweiz nicht das gesamte Vertragswerk mit der EU einseitig aufkündigen will, bleibt es für EU-Bürger auch weiter möglich, ohne Rücksicht auf Zuwanderungsquoten und -obergrenzen in der Schweiz eine Arbeit aufzunehmen.
 
Künftig müssen Schweizer Arbeitgeber offene Stellen aber zunächst dem Schweizer Arbeitsamt melden, bevor sie nach ausländischen Kandidaten suchen. Das Arbeitsamt schlägt dem Unternehmen dann Schweizer Bewerber aus seiner Kartei vor, die die Firma aber ablehnen kann, ohne dem Amt gegenüber zu einer Begründung verpflichtet zu sein. Danach dürfen ausländische Bewerber eingestellt werden. 

Pressemitteilung auf den Seiten der Bundesversammlung – des Schweizer Parlaments
https://www.parlament.ch

 




Mehr Nachrichten...
 

             

   

Start  -  Länderinfos  -  Themeninfos  -  Vermittlungsprogramme