Werbung
StartWege ins AuslandLänderinfosVermittlungsprogrammeJobsNewsImpressum
Sie sind hier:



Vororganisierte Aufenthalte im Ausland

Infos anfordern:




Freiwilligenarbeit
Arbeiten & Reisen
Jobben im Ausland
Auslandspraktika

Anbieter:
praktikawelten

Jetzt neuen Katalog anfordern

 


Werbung:


  

   

Deutschland und
die Welt da draußen
 
reichsfrei.de

Aktuelles


21.09.18

Island, die Zentralschweiz und die Ålandinseln sind die Regionen mit den höchsten Beschäftigungsraten in Europa

 

Arbeit in Europa: Island, die Zentralschweiz und die  finnischen Ålandinseln sind die europäischen Regionen mit den höchsten Beschäftigungsraten. 86,1% aller Personen im Alter zwischen 15 und 64 Jahren gingen 2017 in Island einer bezahlten Beschäftigung nach – europäischer Rekord. Am anderen Ende der Skala lag die Region Mardin – Batman – Sirnak – Siirt in der Südost-Türkei. Hier standen nur 30,3% aller Menschen in Lohn und Brot. Dies besagen Zahlen aus dem jüngst veröffentlichten Eurostat Regional Yearbook 2018 der europäischen Statistikbehörde Eurostat.

Die Statistiken erfassen beinahe alle Länder Europas, mit Ausnahme einiger Staaten auf dem Balkan und in Osteuropa.

Als beschäftigt im Sinne der Statistik gelten Personen, die mindestens eine Stunde pro Woche  gegen Bezahlung oder für selbständigen Gewinn arbeiten. Auch in einem Betrieb mithelfende Familienangehörige werden mitgezählt.

Die Beschäftigungsrate hängt von verschiedenen Faktoren ab – neben der wirtschaftlichen Lage und der Zahl verfügbarer Arbeitsstellen auch z.B. von der Art, in der die Familienarbeit organisiert ist. In Regionen, in denen aufgrund kultureller Tradition Mütter häufig keiner Erwerbsarbeit nachgehen, ist die Beschäftigungsrate tendenziell niedriger als in Regionen, in denen Berufstätigkeit für beide Geschlechter als Norm gilt. Eine hohe Beschäftigungsrate wird vor allem dort registriert, wo die Wirtschaft rund läuft und wo gleichzeitig auch für Frauen Berufstätigkeit die Regel ist.

Besonders hoch sind die Beschäftigungsraten in Skandinavien, Großbritannien, Deutschland und der Schweiz. Besonders niedrig sind sie in der Türkei, Griechenland, Süditalien und Südspanien.


Dies sind die Regionen mit den höchsten Beschäftigungsraten in Europa:

 

1.

Island

86,1%

2.

Zentralschweiz

83,5%

3.

Ålandinseln (Finnland)

83%

4.

Ostschweiz

82,4%

5.

Schweizer Mittelland

81,9%

6.

Region Zürich

81,5%

7.

Berkshire, Buckinghamshire,
Oxfordshire (UK)

80,7%

8.

Oberbayern

80,2%

9.

Nordwestschweiz

80,1%

10.

Niederbayern

79,2%

11.

Region Stockholm

79,2%

12.

Regierungsbezirk
Tübingen

79,1%

13.

Regierungsbezirk
Schwaben (Bayern)

79%

14.

Gloucestershire, Wiltshire,
Bristol/Bath Area

78,6%

15.

Regierungsbezirk Freiburg

78,4%

16.

Region South East (UK)

78,4%

17.

Surrey, East and West
Sussex

78,4%

18.

Regierungsbezirk Stuttgart

78,3%

19.

Småland (Schweden)

78,3%

20.

Prag

78,2%

Zahlen bei Eurostat
http://appsso.eurostat.ec.europa.eu    

Sehr instruktiv ist auch die Darstellung im Statistikatlas von Eurostat. Achtung: Im Atlas wird die Erwerbsbevölkerung ab einem Mindestalter von 20 Jahren (statt von 15 Jahren) dargestellt. Die Zahlen unterscheiden sich daher von denen in der Tabellendarstellung.
http://ec.europa.eu/eurostat/statistical-atlas




Mehr Nachrichten...
 

             

   

Start  -  Länderinfos  -  Themeninfos  -  Vermittlungsprogramme