Werbung
StartWege ins AuslandLänderinfosVermittlungsprogrammeJobsNewsImpressum
Sie sind hier: Vermittlungsprogramme > Seychellen > Freiwilligenarbeit auf den Seychellen



Vororganisierte Aufenthalte im Ausland

Infos anfordern:




Freiwilligenarbeit
Arbeiten & Reisen
Jobben im Ausland
Auslandspraktika

Anbieter:
praktikawelten

Jetzt neuen Katalog anfordern

 


Werbung:


  

   

Deutschland und
die Welt da draußen
 
reichsfrei.de

Freiwilligenarbeit auf den Seychellen

Bei Freiwilligen- oder „Volunteer“-Programmen arbeiten die Teilnehmer in gemeinnützigen Projekten. Meist gehört auch ein Sprachkurs zum Programmangebot; zumindest in Ländern, deren Sprache nicht an jeder deutschen Schule gelehrt wird.

 


Organisation: Travelworks

Die Volontäre des Programms betreiben Meeresforschung im Indischen Ozean vor der Küste der Seychellen. Zu Beginn kann der für die Teilnahme notwendige Tauchschein erworben werden; gut tauchen sollten Sie aber schon vorher können. Danach verbringen Sie einen beträchtlichen Teil Ihrer Zeit unter Wasser. Einschlägige Fachkenntnisse - Biologie, Ozeanographie, Geographie, Umweltwissenschaften - sind von Vorteil. Falls Sie hier noch keine Vorkenntnisse haben, müssen Sie sich zu Hause auf das Programm vorbereiten. Sie müssen außerdem Ihre Tauchausrüstung mitbringen und gut Englisch sprechen. Weitere Voraussetzung ist körperliche Fitness - die wird in einem Test überprüft. Ab 18 Jahren. Programmdauer 4-12 Wochen.


Weitere Infos per Post oder als Pdf bestellen (kostenlos)

 

Aus der Programmbeschreibung im Katalog:

"Gemeinsam mit lokalen Organisationen und anderen Volontären hilfst Du z.B. bei Beobachtungen von Fischen und des Korallenriffs sowie dessen Veränderungen angesichts des Klimawandels. Du wirkst bei Migrationsstudien zu Walhaien, der Entnahme und Untersuchung von Planktonproben und Studien zum Verhalten von Meeresschildkröten im Wasser sowie beim Brüten an Land mit. Du machst Aufzeichnungen der Tierbeobachtungen, bestimmst Tiere, übermittelst Forschungsdaten an das Nationalparkmanagement und hilfst – je nach Kenntnisstand – lokale Projektpartner auszubilden. Dazu förderst Du das Umweltbewusstsein in der Region und erledigst notwendige Arbeiten rund um Deine Unterkunft und die Forschungsstation, z.B. kochen, putzen, Ausrüstungen vorbereiten, reparieren oder reinigen, Tauchflaschen füllen etc. Ein vielseitiges Programm!"